Programm

Zurück zur Übersicht

02. April 2020 - 19:30 Uhr

VORSORGLICH VERSCHOBEN! 3D-Bioprinting – Eine innovative additive Herstellungstechnologie für die Herstellung von lebenden Geweben und Organen

Prof. Dr.-Ing. Andreas Blaeser

Fachgebiet BioMedizinische Drucktechnologie an der TU Darmstadt

AUFGEPASST:
Um die Ausbreitung des Coronaviurs einzudämmen, werden wir diesen Rathausvortrag zu einem späteren Zeitpunkt veranstalten.

Bioprinting ist eine digitalisierte Biofabrizierungstechnologie, die die Konzepte der additiven Herstellung zur Erzeugung von Gewebevorstufen anwendet. Lebende Zellen, eingebettet in eine Hydrogelmatrix, die als Bioink bezeichnet wird, werden schichtweise gedruckt, um die Makroanatomie des gewünschten Gewebes zu rekonstruieren. Nach dem Druckprozess werden die Vorläuferstrukturen für mehrere Wochen in speziellen Bioreaktoren oder in einem Wirtsorganismus kultiviert, um zu reifen und eine biofunktionale Gewebeeinheit zu bilden.

Der Vortrag gibt einen breiten Überblick über die allgemeinen Ziele und Herausforderungen der Bioprinting-Technologie sowie über die derzeit angewandten Druckverfahren und die angestrebten Gewebe / Organe von Interesse.

Kategorie

Rathausvortrag

Datum

02. April 2020
19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Historisches Rathaus Michelstadt
Marktplatz 1

Anzahl Plätze

70

Verfügbare Plätze

60

Telefon

06062 70-385

E-Mail

r.jarillo@odenwaldkreis.de

Jetzt anmelden

Anfahrt