Programm

Zurück zur Übersicht

20. September 2019 - 19:30 Uhr

Bildung ist mehr und anderes als Verwertbarkeit!

Prof. Dr. Peter Euler

Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Pädagogik der Natur- und Umweltwissenschaften an der TU Darmstadt

Download

Die ausufernden Aufgabenzuschreibungen an die Schule respektive an die Lehrkräfte, angesichts gravierender politisch und gesellschaftlich ungelöster Probleme, gefährden die Substanz von Bildung und pädagogischer Arbeit, wo sie diese nicht schon längst unterminieren.

Zweifellos unterliegt bereits vor der neoliberalen Wende das bürgerliche Bildungssystem dem „Widerspruch von Bildung und Herrschaft“ (H.-J. Heydorn). Die Integration in die bürgerliche Gesellschaft sollte durch allgemeine Bildung erfolgen, d.h. durch Einsicht und Erkenntnis aller Gesellschaftsmitglieder. Damit war sie auch eine entscheidende Bedingung von Demokratie. Doch mit dem „Übergang zur bürgerlichen Herrschaftsgesellschaft“ (G. Koneffke) unterliegt das Bildungswesen immer stärker den Imperativen politischer und ökonomischer Herrschaftsinteressen.

Seit den 2000er Jahren erfolgt ein enormer quantitativer Ausbau des Bildungssystems, wobei aber dasselbe zu einem durch Psychometrie und Betriebswirtschaft organisierten Lernsystem einer sog. „Global Education Industry“ transformiert wird; ihre beherrschenden Merkmale: Tests, Standardisierung, Vermessung, Konkurrenz, Vergleich!

Pädagogik kann ihrer Theorie und Praxis nur noch gesellschaftskritisch gerecht werden, wobei sie mehr denn je selbstkritisch auf ihre Vereinnahmungen und Funktionen in diesem Vergesellschaftungsprozess zu achten hat.

Um Anmeldung wird gebeten. Auf Wunsch nehmen wir Interessierte in unserem Verteiler auf und informieren automatisch über unsere Veranstaltungen.

Die Sparkasse Odenwaldkreis hat die Patenschaft dieses Votrages übernommen, der im Rahmen der „Langen Nacht der Volkshochschulen“ stattfindet.

Kategorie

Rathausvortrag

Datum

20. September 2019
19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Historisches Rathaus
Marktplatz 1, Michelstadt

Anzahl Plätze

60

Verfügbare Plätze

60

Telefon

06062 70-385

E-Mail

odenwald-akademie@odenwaldkreis.de

Jetzt anmelden

Anfahrt